Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe
Hellfire X - Lange Noppe

Hellfire X - Lange Noppe

Normaler Preis$44.00
/
inkl. MwSt.
Farbe
Schwamm
  • Auf Lager - In 1-3 Werktagen bei dir
  • Inventar auf dem Weg
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand in Deutschland
  • Schnelle, weltweite Lieferung

Tempo: 42
Kontrolle: 95
Störeffekt: 105
Schwammhärte: Medium
Spielsystem: DEF + / ALL

Tischtennis Lange Noppe Hellfire X

Ziel:
Dringe vor in die neue Galaxie des Spiels mit Langen Noppen!

Innovation & Zukunft:

Nachdem der „Hellfire“ einer der weltweit führenden Langnoppen-Beläge ist, steht mit dem Hellfire X nun der Eintritt in eine neue, raumgreifende Dimension bevor. Die Testphase mit insgesamt über 3 Jahren Dauer ist unglaublich lang und intensiv gewesen. Jedoch gab es für uns von Beginn an nur ein Ziel: Die beste Langnoppe der nahen Zukunft. Der Hellfire X ist zusammen mit hochqualifizierten Noppenspielern unter der Leitung von Sebastian Sauer entwickelt worden. Dadurch ist es erst möglich gewesen, eine Langnoppe mit höchster Qualität speziell nach den Wünschen der Spielerinnen und Spieler zu kreieren. Der Hellfire X vermittelt ein einzigartiges Spielgefühl, das punktgenau auf den Plastikball abgestimmt ist. Die perfekte Balance von Tempo, Kontrolle, Störeffekt und Schnittentwicklung ist das Herzstück der Langnoppe. Die ideale Kombination der einzelnen Spieleigenschaften ermöglicht es, Tischtennis auf einem neuen Level zu spielen. Entdecke jetzt die übernatürlichen Kräfte des Hellfire X.

Eigenschaften:

1. Noppenstruktur:
Die Noppen des Hellfire-X haben einen hohen Aspect Ratio und stehen weit auseinander. Dies garantiert größtmöglichen Raum zum Einknicken der Noppenköpfe. Die Noppenhälse sind glatt, die Köpfe leicht angeraut. Auch Abwehrbälle hinter dem Tisch erzeugen viel Schnitt, sodass der Gegner beim 2ten oder 3ten Ball gezwungen ist zu schupfen. Beim Ankommen des Balles geben die Noppen nach und bremsen den Ball ein. Der Ball verfängt sich in der Noppen-Oberfläche und wird mit einer gehörigen Portion Schnitt weitergeleitet.

2. Noppenbreite:
Die breiteren Noppenköpfe mit der leicht angerauten Oberfläche sind ein Markenzeichen des Hellfire-X. Wenn du den Ball gut triffst, dann wird der Gegner vor große Probleme gestellt.

3. Noppenhärte
Bei leichter Druckausübung erwecken die Noppenköpfe einen recht harten Anschein. Bei höherem Druck geben sie jedoch nach und verursachen ein sanfteres, weicheres Spielgefühl. Dies ist vor allem bei der Schnittweiterleitung auf hart ankommende Angriffsbälle entscheidend. Diese Eigenschaft des Hellfire-X ist ein absoluter Erfolgsgarant. Im offensiven Spiel reicht schon ein kurzes Antippen des Balles, um druckvolle Angriffsbälle zu generieren. Dies ermöglicht dir für den Gegner nur schwer berechenbare Handlungsoptionen.

Sebastians Tipp:

Die Version OX (ohne Schwamm) unterscheidet sich in ihren Spieleigenschaften deutlich von den Optionen mit Schwamm. Dein Spiel am Tisch wird die nächste Stufe erreichen.

Fazit:

Der Hellfire X ist "DIE NOPPE" für alle Noppenspieler, die das MAXIMALE aus ihrem Spielsystem herausholen möchten. Das bestätigt auch PingPongSuper.

Tempo: 42
Kontrolle: 95
Störeffekt: 105
Schwammhärte: Medium
Spielsystem: DEF + / ALL

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Customer Reviews

Based on 87 reviews
80%
(70)
17%
(15)
2%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
D
Diego Sánchez
A rubber for aggressive player

One of the thing that make this rubber different to the rest is the separation between the pips, that is higher compared to the average in the market. More separated the pips are, more fast the rubber is. Then, it makes this rubber ideal for aggressive players looking for an active game: attacking, pushing and blocking depth with them. In combination with slow blades, make complicated changes of speed from long attacks to short blocks. In my opinion one of the best in today’s options.

T
Thomas Hinz
Hellfire X die ultimative Waffe

Ich spiele diesen Belag in der OX-Version auf der Rückhand. Die Kombination Dr. Neubauer Special von Re-Impact mit den Hellfire X langen Noppen OX-Version passt wie die Faust aufs Auge und liefert beim tischnahen Spiel eine sehr effektive Schnittumkehr und somit einen starken Störeffekt. Dank diesem Störeffekt konnte innerhalb kürzester Zeit viele ttr-Punkte machen. Einen Wehrmutstropfen hat der Belag aber und das ist die Haltbarkeit - nach 2 Monaten 2 mal Training pro Woche plus Rundenspiel fallen die Noppen im Hauptrefferzentrum aus. Das hat zur Folge, dass man neuen Belag braucht.

J
Janis Z.

Super Belag für das Spiel am Tisch, macht aber auch eine gute Figur wenn man etwas Tischferner spielen möchte.

A
Andy.D

Super Belag.
Ich Spiele seit erschienen den Hellfire und jetzt den Hellfire X.
Gespielt wir der Belag auf das Butterfly
Holz „ Dimitirj Ovtcharov Innerforce ALC“
Das Spiel auf leere Bälle geht sehr gut.
Sehr gute Werte beim Unterschnitt.
Da ist ordentlich was drinne.
Angriff auf Leere Bälle und Tischnahes
Störspiel geht super.
Ganz große Stärke des Belages ist seine Variantenreiche Gestaltung des Spiels.
Bälle können Schön kurz hinters Netz gespielt werden bzw. mal lang oder schön in die Ecken.
Der HF X ist Ideal für das Tischnahe Spiel mit hohem Störeffekt.
Der HF X verlangt einiges an Übung um sein volles Potential auszuschöpfen.
Ich bin rundum zufrieden mit dem HF X.

F
Fabian Völzing

Habe den Hellfire X in 0,5mm seit September 2022 gespielt (Holz: Black & White). Bin ca. bei TTR 1550.

Vom Spielverhalten bin ich lange recht angetan gewesen: Tolle Flatterbälle bei Sidespin-Aufschlägen, ziemlich gute Kontrolle am Tisch und in der Halbdistanz auf defensive/passive Bälle. Absolut guter Belag, um auf Unterschnittbälle und nicht allzu Fläche Bälle einen druckvollen Ball zu spielen - erst gestern wurde ich wieder von Gästespielern aus höheren Ligen angesprochen, wie cool und effektiv dieser Druckball/Druckschupf sei. Abstechen funktionierte, sofern man keinen "Hammergriff" hatte. Andernfalls bekam der Gegner leichte Punkte.
In der Distanz war ich mit dem Belag auf Dauer etwas verloren. Feste Topspins am Tisch und in der Halbdistanz zu blocken war zwar generell ein bisschen problematisch, aber möglich, wenn man beim Blocken einen lockeren Griff behielt und ein bisschen geübt hatte. In der Distanz hatte ich häufiger das Gefühl, zu wenig Schnitt in die Bälle zu bekommen. Auch der Treffzeitpunkt musste relativ früh gewählt werden, um einen effektiven und schwierigen Ball zu kreieren. Insgesamt war ich aber mit dem Belag weitestgehend zufrieden, weil ich eher tischnah spiele und über Druckschupfe und Platzierung meinen Angriffsball vorbereite.

Wirklich unzufrieden war ich leider mit der Haltbarkeit des Belags. Nach drei Monaten (November 2022) mit regelmäßigen Saisonspielen, aber wenig Training, fielen schon die ersten drei Noppen mitten im Trefferfeld raus. War etwas unglücklich, aber die "Löcher" lagen weit genug auseinander, damit den Belag niemand beanstandete. Spielerische Einschränkungen waren noch nicht spürbar. Nach dreimonatiger Verletzungspause spiele ich erst seit Mitte Februar wieder. Im markierten Bereich des Belags (siehe Bild) sind weitere Noppen innerhalb des letzten Monats rausgebrochen und/oder hängen vermehrt nur noch an einem letzten Stück. Mit dem Belag kann ich nicht mehr weiterspielen - weder von den Regularien her noch was das Spielverhalten anbelangt. Beim gestrigen Spiel waren deutlich negative Veränderungen spürbar: Fehlende Kontrolle bei der Länge der Bälle, insbesondere aber beim Blocken, da manche Bälle wie bei einem Anti mir regelrecht runtergefallen sind - leider ziemlich deprimierend.
In den Rezensionen lese ich von diesem Problem leider nicht - vielleicht liegt es daher auch an meinem aggressiven Spielstil. Wenn der Belag noch nachträglich weiterentwickelt werden sollte, würde ich mir wünschen, dass er ein wenig länger hält.

Fazit:
Zwar insgesamt tolles Spielverhalten vor allem für tischnahes Spiel. Aber wegen der Haltbarkeit werde ich ihn vorerst nicht weiterspielen.

Wir lieben Noppen ❤️

Über uns

Sauer & Tröger™ wurde 2013 von den Tischtennis Noppen-Spielern Sebastian Sauer und Pascal Tröger gegründet.

Beide hatten die Vision & Passion fantastische Tischtennis Produkte zu entwickeln und damit auf die Wünsche der Noppenspieler und deren Spielsysteme individuell einzugehen.

Egal ob Lange Noppen, Kurze Noppen oder Anti Top - Material war von Beginn an die DNA des noch heute familiengeführten Unternehmens.

300+ Partner weltweit

Innovative Beläge und Hölzer, die den Material-Wünschen der Noppenspieler gerecht werden sowie ein modernes und kreatives Marketing haben Sauer & Tröger™ in den letzten 10 Jahren schnell wachsen lassen.

Mit über 300 Partnershops in 50+ Ländern gehören wir inzwischen zu den TOP 15 Tischtennis-Marken weltweit.

#AndersMacher

Noppenspieler sind für gewöhnlich anders - Sie sind besonders cool. Noppen sorgen für unterhaltsame Abwechslung, sehenswerte Ballwechsel und eine Menge Spaß beim Spielen.

Auch wir haben in den letzten Jahren viele coole Sachen für euch umgesetzt:

#1 Noppen-Unterhose mit Bruno Banani
#1 Tischtennis-Rap
#1 Partnerschaft mit einem GT3 Racing Team
#1 Noppen-DVD zum digitalen Lernen
#1 Noppen-Streetwear etc…


Zuletzt Angesehen