Zargus - Kurze Noppe
Zargus - Kurze Noppe
Zargus - Kurze Noppe
Zargus - Kurze Noppe
Zargus - Kurze Noppe

Zargus - Kurze Noppe

Normaler Preis€34,90
/
inkl. MwSt.
Farbe
Schwamm
  • Auf Lager - In 1-3 Werktagen bei dir
  • Inventar auf dem Weg
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand in Deutschland
  • Schnelle, weltweite Lieferung

Tempo: 85
Kontrolle: 97
Störeffekt: 87
Spielsystem: Allround
Schwammhärte: Medium+

Zargus

Ziel:
Ausbalanciertes Kurznoppenspiel mit Kontrolle und Störfaktor

Eigenschaften: 

  1. Noppenstruktur:
    Die eng aneinander liegenden Noppen lassen den Zargus große Sicherheit ausstrahlen. Selbst wenn du einmal nicht perfekt zum Ball stehen solltest, gleicht der Zargus das aus. Beim Streichen über den Belag wirst du feststellen, dass die Noppen eher steif sind im Vergleich zum S&T Hass. Jegliche Art von Schnitt wird hierdurch aus dem Ball herausgenommen und du erlebst die maximale Kontrolle.
  2. Noppenbreite:
    Das Besondere am Zargus ist seine Noppenbreite. Der Noppenhals ist breiter als der Noppenkopf. Dadurch gleichen die Noppen einem abgeschnittenen Kegel. Hinzu kommt der größere Durchmesser im Vergleich mit dem Hass. Diese Eigenschaften bewirken, dass das Tempo selbst bei schnellen Topspins aus dem Ball herausgenommen wird und sehr gefühlvolle Blocks gespielt werden können.

Spielweise:

Im defensiven Spiel ist die Kurze Noppe eine absolute Macht.  Ob auf Topspins mit viel Rotation oder auf temporeiche Schläge; der Zargus gewährleistet maximale Kontrolle und hat dabei ein hohes Störpotential. Dazu trägt die besondere Noppenstruktur bei. Die griffige Oberfläche entwickelt sowohl beim Schupf als auch beim Topspin auf Unterschnitt viel Rotation für eine kurze Noppe.
Die Stärke des Belages ist der Störeffekt. Durch die besondere Anordnung und Breite der Noppen lässt der Zargus den Gegner über Spin und Tempo im Ungewissen. Erst im letzten Moment wird klar, wohin der Ball fliegt und wie viel Rotation der Ball hat. Bis dahin ist es für deinen Gegner jedoch zu spät.
Nutze diesen einmaligen Vorteil!
Seine breiten kurzen Noppen sorgen für eine konstante Balance beim Wechsel zwischen aktiven und passiven Schlägen. Es wird dir leichtfallen, den Ball punktgenau zu platzieren.

Sebastians Tipp:
Der Zargus eignet sich hervorragend für den flexiblen Kurznoppenspieler, der aus einer exzellenten Kontrolle heraus auch immer wieder störende Nadelstiche setzen möchte.

Fazit:
Sehr kontrollierte Kurznoppe, die eine sehr gute Balance zwischen Tempo und Störeffekt bietet.

 

Testvideos Zargus

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Customer Reviews

Based on 13 reviews
85%
(11)
8%
(1)
0%
(0)
8%
(1)
0%
(0)
M
M.A.
Sehr kontrollierte und griffige Kurznoppe

Ich spiele den Zargus in 1,8 auf der Rückhand eines Black & White und bin total begeistert. Sehr hohe Kontrolle im Block und Konterspiel. Rückhandschüsse und Noppentop sind auch sehr gut zu spielen. Mit Handgelenkunterstützung bekommen Schupfbälle mehr Spin als so mancher Gegner erwarten würde bei einer Kurznoppe. Für mich die beste Kurznoppe die ich bisher gespielt habe und das waren schon so einige. ;-)

D
Dieter
Zargus Bewertung

Vorab, ich spiele den Zargus 1,5 mm auf der RH. Ich wollte einen sicheren Belag wie mein bisheriger Belag Armstrong ATTACK 3 und daher habe mich dann für den Zargus entschieden. Nach dem Kauf Anfang Oktober 2023 habe ich den Zargus im Training getestet. Nach einigen Sätzen im Training habe ich gemerkt, dass der Belag sicherer ist, aber die Gegner weniger Probleme haben wie bei meinem alten Belag, und daher habe ich den Test abgebrochen und die Saison weiter mit meinem alten Belag fertig gespielt. Nach der Runde habe ich nun wieder den Zargus im Training getestet. Er ist viel sicherer wie mein bisheriger Belag, aber der Eindruck vom vergangenen Oktober hat sich leider bestätigt, dass die Gegner weniger Probleme haben den Ball zurück zu spielen, d.h. der Störeffekt ist mäßig. Vielleicht liegt es auch am Schläger Tibhar Defence plus. Ich werde den Zargus mal mit einem anderen Holz testen.

G
GABRIELE VIVIANI
ZARGUS UPDATE

From the first time (Xiom Extreme S) I tried to raise the level of the blade by putting Zargus on Butterfly SK7.
The result has been improved a lot. The slight lower speed compared to the rubbers I already have (Victas 102 and Moristo) was as expected made up for by the speed of the blade.
Grip, top, blocks, in general all the characteristics that Zargus had mounted on the Xiom Extreme S have significantly improved... great great rubber.
I confirm that Zargus works excellently on thick wooden frames.

G
GABRIELE VIVIANI

Goodmorning. Im an italian expert short pimple player.
I have: Razka PO, Butterlfy Impartial, Moristo SP, Tuttle Summer 3c, Victas 102 and Zargus (of course)
Now Zargus is on Xiom Extreme S.... very very positive combination (8/10 for me)
Very well with 7 layers of wood or with thick carbon frames (No with WSC ....Ok with Xiom Zetro Quad for example)
Of course you must play for the real characteristics of the Zargus. In not fast like Moristo or spinny like Victas 102 but he certainly has a lot more control. This allows for very good ball placement and a very very safe game . The opening on cut ball is very good. Excellent is also the block, it is fast (Although honestly the ball comes out faster with Moristo or Victas 102) and the ball with a little disturbance goes down.
would I buy it again? absolutely yes.
would i recommend it? absolutely yes.
Nest test ? Hass.

J
Jürgen Rothe

Ich spiele den Zargus mit 1,5mm Schwamm auf der RH auf einem Victas Balsa 4.5
Nach ersten kurzen Versuchen mit einem andern KN-Belag bin ich auf den Zargus aufmerksam geworden. Er ist im Vergleich zu meinem vorigen KN-Belag viel besser zu kontrollieren bei Block, Schupf oder auch wenn man mal nicht optimal steht. "Anziehen" geht auch wenn auch mit weniger Effet als mit einem Noppen-Innen Belag. Auch Unterschnitt-Bälle kann ich damit mit viel Unterschnitt spielen wenn ich möchte oder auch leere Bälle spielen.
Aus der Halbdistanz muss mit viel Körpereinsatz gespielt werden, oder ich platziere die Bälle geschickt. Aber dafür ist eine KN meiner Meinung nach auch nicht gemacht.
Was ich noch deutlich verbessern muss ist den Gegner mit platzierten Schupfbällen oder Angriffschlägen unter Druck zu setzen um dann mit der VH abzuschließen. Da muss ich aber an meinen Fähigkeiten arbeiten.
Beim Umstieg auf den Zargus habe ich mich gleich wohl gefühlt. Ich denke wenn man von Noppen-Innen auf KN umsteigen möchte ist der Zargus eine sehr gute Wahl. Ich hatte vorher VariSpin 1,5mm
Ich bleibe bei dem Belag.

Wir lieben Noppen ❤️

Über uns

Sauer & Tröger™ wurde 2013 von den Tischtennis Noppen-Spielern Sebastian Sauer und Pascal Tröger gegründet.

Beide hatten die Vision & Passion fantastische Tischtennis Produkte zu entwickeln und damit auf die Wünsche der Noppenspieler und deren Spielsysteme individuell einzugehen.

Egal ob Lange Noppen, Kurze Noppen oder Anti Top - Material war von Beginn an die DNA des noch heute familiengeführten Unternehmens.

300+ Partner weltweit

Innovative Beläge und Hölzer, die den Material-Wünschen der Noppenspieler gerecht werden sowie ein modernes und kreatives Marketing haben Sauer & Tröger™ in den letzten 10 Jahren schnell wachsen lassen.

Mit über 300 Partnershops in 50+ Ländern gehören wir inzwischen zu den TOP 15 Tischtennis-Marken weltweit.

#AndersMacher

Noppenspieler sind für gewöhnlich anders - Sie sind besonders cool. Noppen sorgen für unterhaltsame Abwechslung, sehenswerte Ballwechsel und eine Menge Spaß beim Spielen.

Auch wir haben in den letzten Jahren viele coole Sachen für euch umgesetzt:

#1 Noppen-Unterhose mit Bruno Banani
#1 Tischtennis-Rap
#1 Partnerschaft mit einem GT3 Racing Team
#1 Noppen-DVD zum digitalen Lernen
#1 Noppen-Streetwear etc…


Zuletzt Angesehen